Schule Herznach

Projektwoche 2021

Projektwoche «Raus aus dem Haus»
Kindergarten bis 6. Klasse Herznach

 
Nachdem im letzten Schuljahr die Projektwoche wie viele andere Aktivitäten Corona-bedingt nicht stattfinden konnte, freuten sich die Kindergarten- und Schulkinder der Schule Herznach ganz besonders auf die Woche nach Ostern. Der Wetterumschwung mit winterlichen Temperaturen vermochte die gute Stimmung nicht zu trüben. Bestimmt musste auch die eine oder andere Skijacke und –hose, welche bereits weggeräumt worden war, wieder hervorgeholt werden.

Das Motto der Projektwoche, «Raus aus dem Haus» bot vielfältige Möglichkeiten für ein spannendes und auch unterhaltsames Programm, bedingte aber auch warm eingepackte Kinder und Lehrpersonen.

So starteten zum Beispiel die 6. Klässler am Dienstagmorgen mit einer Wanderung und erkundeten die Umgebung bis zur Staffelegg. Auch die 2. bis 5. Klässler waren auf Entdeckungstour in der näheren Umgebung. Für die 1. Klässler begann die Woche süss, sie durften passend zum Realienthema Käfermuffins backen. Am Nachmittag konnte man sie dann in der Arena fleissig hämmern hören und die 2. Klässler probierten verschiedene mitgebrachte Spielgeräte wie Frisbees, Tennisschläger, Bälle etc. auf dem grossen Rasen aus.

Für die 3. und 4. Klasse bekam das Sicherheitskonzept am Dienstag und Mittwoch ein ganz neues Gesicht:
-Hält der Doppelankerstich die selbst geknüpfte Waldschaukel?
-Kommt der verrückte Roboter im Wald wieder zurück?
-Hält das Nest aus Waldmaterial?
-Kann ich mit dem Sackmesser schnitzen ohne Gefahr?

Am Ende des Tages lachten den Kindern viele geschnitzte und bemalte Steckenzwerge zu.

Ein Highlight für die 5. Klässler waren die «Olympischen Spiele» mit Wettrennen, Papierflieger-Wettbewerb und Basketball-Körbe werfen. Auch das von den Schülern selbst geplante Kahoot Spiel, bei dem sie online gegen andere Schulklassen und auch Eltern spielen konnten, stiess auf grosse Begeisterung.

Am Mittwoch genossen die 1. Klässler ihre «Göttis und Gottis» aus der 6. Klasse. Gemeinsam mit den Grossen durften sie verschiedene Stationen im Wald bearbeiten. Es wurden Schlangenbrote gebacken, Steine bemalt und auch die Bewegung kam nicht zu kurz.

Den Donnerstag begann die 4. Klasse mit einem spannenden Kubb Turnier, bei dem einige ganz neue Talente entdeckten. Die 2. Klässler konnten bei strahlendem Sonnenschein die nahe gelegene Wiese untersuchen und malten und tupften danach tolle Wiesenbilder mit vielen bunten Blumen.

Die beiden Kindergärten erlebten eine spannende Wiesel-Woche, welche vom Jurapark Aargau organisiert wurde. Die Kinder erfuhren viel Interessantes über das Wiesel, erlebten eine Wiesel-Werkstatt mit allen Sinnen, suchten und fanden in Herznach auf einem Spaziergang die Kleinstrukturen für das Wiesel und bauten in Kleingruppen auf einem Holzbrett eine wieselfreundliche Landschaft. Dazwischen ging es zum Aufwärmen immer mal wieder in den Kindergarten wo fleissig zum Thema Wiesel gebastelt und gemalt wurde.

Den Abschluss der Woche machten dann am Freitag verschiedene Projekte mit dem Naturverein Herznach. Wie bereits im vergangenen Jahr waren die Klassen im Dorf und ums Schulhaus unterwegs. Unter Anleitung wurden Steine gesammelt, zu Haufen für Reptilien und andere Kleintiere aufgeschichtet und Blumenwiesenquadrate für Insekten gesät. Eine Gruppe sorgte zusätzlich dafür, dass herumliegender Abfall aufgesammelt und ordnungsgemäss entsorgt wurde. Die Kindergartenkinder durften zum Abschluss ihrer Wieselwoche auf dem Ditterenhof Wieselburgen mit Ästen bauen.

Die vielen fleissigen Helfer haben sich den Start in die Frühlingsferien redlich verdient.
H Donnerstag 2 Klasse 3
H Donnerstag 2 Klasse
H Kiga4
H Wald und OL 3 und 4 Klasse 5
H Donnerstag 4 Klasse 1